Günter Riße

Günter Riße

Geboren 1954, verheiratet, vier Kinder. Studium der Katholischen Theologie in Bonn, 1989 Promotion. 1993 Diakonenweihe im Kölner Dom. Seit 1997 Dozent für Fundamentaltheologie, Ausbildungsleiter und Direktor des Erzbischöflichen Diakoneninstituts in Köln. 2006 Ernennung zum ord. Professor für „Religionswissenschaft / Fundamentaltheologie“ an der Philosophisch-Theologi-schen Hochschule der Pallottiner in Vallendar.