Mein deutsches Neuland

Notizen eines ostdeutschen Katholiken

Thomas Brose

Kartoniert, 28. Mai 2020

noch nicht erschienen

Informationen zu den Versandkosten

ca. 12,00 EUR

inkl. 7 % MwSt.

  • 1. Auflage
  • ca. 100 Seiten, 12 x 18 cm
  • ISBN: 978-3-89710-845-5

Zum Inhalt

Thomas Brose beschreibt, was es für einen Katholiken vor 1989 schwer machte, in Ostdeutschland zu leben, warum es immer wieder zur Auseinandersetzung zwischen Kirche und Staat kam – und weshalb es gerade engagierte Christen waren, die zum Mauerfall beitrugen.
Als Augenzeuge und Akteur kommentiert der Autor, wie die faktische Existenz der DDR endete, die sich den Atheismus auf ihre Fahnen geschrieben hatte und seit dem 3. Oktober 1990 zur Bundesrepublik gehört.

"Mein deutsches Neuland" ist ein Buch, das auch die Zukunft von Spiritualität und Kirche diskutiert. Die Zahl der Konfessionslosen steigt – mehr als ein Drittel der Bevölkerung bekennt: „Ich bin nichts.“ Können Erfahrungen aus dem Osten Deutschlands dazu beitragen, der Frage nach dem Glauben an Gott neue Kraft und Bedeutung zu geben?