Das europäische Christentum in der Begegnung mit dem Hinduismus des 20. Jahrhunderts

Religionswissenschaftliche Grenzgänge unter besonderer Berücksichtigung Mahatma Gandhis

Beate Kessler (Autor)

Kartoniert, 11. Mai 2016

29,90 EUR

inkl. 5 % MwSt.

  • 1. Auflage
  • 260 Seiten, 14,5 x 22 cm
  • ISBN: 978-3-89710-661-1

Aus der Reihe:
Begegnung. Kontextuell-dialogische Studien zur Theologie der Kulturen und Religionen

Zum Inhalt

Weltweit ist heute eine Zunahme konfliktfördernder Fundamentalismen unübersehbar. Im Rahmen der Begegnung der Religionen führt die Unkenntnis fremder kultureller und religiöser Selbstverständnisse zwangsläufig zur Verunsicherung der Menschen, die durch die enorme Migrationswelle weiter verstärkt wird.

Vor diesem Hintergrund versteht sich diese problemorientierte religionswissenschaftliche Studie als ein Beitrag zum interkulturellen und interreligiösen Dialog im Kontext der Begegnung von Christentum und Hinduismus, wobei der Schwerpunkt auf Leben und Lehre Mahatma Gandhis und ausgewählter neo-hinduistischer Zeitgenossen liegt, die ihrerseits christliche Grenzgänger beeinflusst haben.