Giora Feidman

Er musiziert mit den Großen der Welt und schenkte der Welt die Wiederentdeckung der Klezmer-Musik. Konzerthäuser, Kirchen und Synagogen bilden den Rahmen seiner Auftritte, die Grenzen überwinden. Er verbindet Völker und Religionen, spielte Musik zu "Schindlers Liste" ebenso wie bei Zadeks Inszenierung "Ghetto". Auf Wunsch des Papstes tritte er vor 800.000 Menschen auf - solo. Und berührt mit seiner Musik seit mehr als 70 Jahren Menschen auf allen Kontinenten.