28.04.2020: Bericht bei NDR Nordtour

Maria Anna Leenen zur Einsamkeit in der heutigen Situation

Musik als Lebensbegleiter und Helfer in Krisenzeiten

Maria Anna Leenen führt ein Leben in selbstgewählter Einsamkeit. Ihre Erfahrungen sind derzeit sehr gefragt.

Man kann von ihr den Umgang mit dem Alleinsein und der Entschleunigung lernen, was insbesondere in der heutigen Zeit immens an Bedeutung gewonnen hat. Sie kennt sich aus mit "Social Distancing", und das schon seit 25 Jahren. Auch sie musste sich erst daran gewöhnen und lernen, die positiven Dinge an der Einsamkeit wertzuschätzen.

 

Bis heute hat sie fast 30 Bücher verfasst. Zwei davon sind im Bonifatius Verlag erschienen. Ein Drittes erscheint demnächst.

 

Musik hat ihr geholfen viele verschiedene Phasen ihres Lebens zu überstehen. In freudigen sowie auch in schwierigen Zeiten begleitete sie immer ein passendes Lied. Diese Liedervielfalt fasst sie in dem Buch zusammen, an welchem sie gerade schreibt. „Musik meines Lebens“, so lautet der Titel, hat viele Fassetten zu bieten. Das Leben genießen und dankbar sein für alles was man hat, das ist die Lehre von Maria Anna Leenen. Eine Lehre, der wir gerade in Krisenzeiten besondere Beachtung schenken sollten.

 

Hier kommen Sie zu dem Beitrag über Maria Anna Leenen beim NDR in der Sendung Nordtour vom 18.04.2020 um 18:00 Uhr. Der Beitrag ist vier Minuten lang.