Wanderkarte NRW: Nordlippisches Bergland

Barntrup • Dörentrup • Extertal • Kalletal • Lemgo

Gefaltet, 06. Juni 2012

vorübergehend nicht lieferbar

>> Informationen zu den Versandkosten

6,95 EUR

inkl. 7 % MwSt.

  • 1. Auflage
  • 1 Seiten, 66 x 97,6 cm, Maßstab: 1:25.000
  • ISBN: 978-3-89710-509-6

Aus der Reihe:
Wanderkarten NRW

Zum Inhalt

Die Hügel des Nordlippischen Berglandes sind fast so hoch wie der Teutoburger Wald, nicht so bekannt, aber für Wanderer dennoch mehr als attraktiv. Eine Fülle von Fernwanderwegen durchzieht das Gebiet in Richtung Weser, konzipiert schon in den 30er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts vom lippischen "Wandervater" Karl Bachler. Neue Wege sind hinzugekommen, so der "Weg der Blicke", der das Gebiet der Gemeinden Dörentrup, Barntrup, Extertal und Kalletal umkreist. Einen besonders schönen Blick ermöglicht die Burg Sternberg, das Wahrzeichen der Region. Touristisch interessant ist die alte Hansestadt Lemgo. Der Europäische Fernwanderweg E 1, der Weg "Pilgern in Lippe" und der X 9 (Hansaweg) und der Qualitätsweg "Wanderbares Deutschland" durchqueren die hügelige Landschaft. Viele kleine Orte wie das "Dorf der Tiere" Schwelentrup bieten sich als Ausgangspunkt für Rundwanderungen an. Die neuen lippischen Wanderkarten beruhen auf den amtlichen Kartengrundlagen der Geobasis NRW und wurden in Zusammenarbeit mit Wanderfreunden aus der Region und den örtlichen Tourismusinformationen entwickelt.Sie laden die Wanderer ein, die Schönheiten und Reize der lippischen Natur, ihre Ortschaften und Städte zu erkunden und das teilweise auf besonders malerischen oder attraktiven Wegen. Egal, ob kurze Rundwanderungen oder langen Strecken, die dem geübten Wanderer schon etwas abverlangen: Das neue Kartenmaterial versorgt mit allen wichtigen Informationen, die unterwegs vonnöten sind.

Herausgegeben vom Lippischen Heimatbund e. V. und Teutoburger-Wald-Verein e. V.