Ist der Osterhase der Onkel vom Christkind?

66 Fragen und Antworten von Aschermittwoch bis Pfingsten

Martin Thull (Autor)

Geheftet, 12. Februar 2015

5,95 EUR

inkl. 7 % MwSt.

  • 1. Auflage
  • 59 Seiten, 10,5 x 16 cm
  • ISBN: 978-3-89710-626-0

Zum Inhalt

Ist der Osterhase der Onkel vom Christkind? Dass der Hase an sich keine Eier legt, ist eigentlich bekannt. Aber warum tun die Christen an Ostern dann so? Oder tun sie gar nicht so …? Was ist das für eine Zeit von Aschermittwoch bis Fronleichnam? Was und warum wird da gefeiert?

Vieles ist Tradition, oft nur in den Gemeinden wachgehalten, nur selten dringen die Aussagen der Bibel (noch) in den Alltag der Familien ein. Dabei gibt es Fragen:

  • Wie lange dauert die Fastenzeit denn nun wirklich – sechs Wochen oder 40 Tage?
  • Oder: Warum hat Ostern jedes Jahr ein anderes Datum?
  • Und: Wie war das mit der Auferstehung?
  • Außerdem: Ist Christi Himmelfahrt mehr als nur der fröhliche Ausflug der Väter am Vatertag?

Die in diesem Büchlein vorgelegten Antworten sind Angebote. Sie sollen informieren, zum Nachdenken anregen und vielleicht lassen sie gelegentlich auch schmunzeln.