Die Reformation – ein Bildungsgeschehen?

Historische Einordnung und ökumenische Ausblicke

Tobias Licht (Hg.)
Stephan Mokry (Hg.)

Kartoniert, 31. Oktober 2017

ca. 14,90 EUR

inkl. 7 % MwSt.

  • 1. Auflage
  • ca. 130 Seiten, 12,5 x 20,5 cm
  • ISBN: 978-3-89710-717-5

Koproduktion mit der Evangelischen Verlagsanstalt

Zum Inhalt

Die Reformation wird schnell mit dem Schlagwort „Bildung“ verknüpft. Doch was heißt das konkret? Wie eng steht sie tatsächlich mit den Emanzipierungs­bewegungen der entstehenden Neuzeit, mit der Aufklärung und dem Geist der Moderne in Verbindung? Inwieweit ist sie selbst Bildungsgeschehen? Und worin besteht die Prägung auch auf katholischer Seite, wie wirkt sich die Reformation sowohl historisch als auch aktuell ökumenisch auf ein je spezielles konfessionelles wie ökumenisches Bildungsverständnis aus?