Die Bibel im Leben der Kirche

Freikirchliche und römisch-katholische Perspektiven

Wolfgang Thönissen (Hg.)
Walter Klaiber (Hg.)

Kartoniert, 05. März 2007

5,00 EUR

inkl. 7 % MwSt.

  • 1. Auflage
  • 245 Seiten
  • ISBN: 978-3-89710-373-3

Koproduktion mit der Edition Ruprecht

Zum Inhalt

Die Heiligen Schriften des Alten und Neuen Testamentes sind die maßgebliche Quelle, die Richtschnur und die Norm für Kirche und Theologie. Diese gemeinsam errungene Überzeugung steht am Anfang der ökumenischen Bewegung. Von dieser gemeinsamen Überzeugung ausgehend hat der ökumenische Dialog zu vielen wichtigen und schwierigen kontroverstheologischen Fragen Anlauf genommen, um sie im Lichte dieser gemeinsamen Überzeugung zu lösen. Ohne diese gemeinsame Grundüberzeugung ist aber alles theologische Disputieren wohl offensichtlich sinnlos. Von daher versteht sich das Thema der dritten Tagung freikirchlicher und römisch-katholischer Theologen im Jahr 2006. Wie von selbst rückte nach den Themen der Rechtfertigung und der Taufe nun die Frage nach der Heiligen Schrift in den Vordergrund dies Dialogs.