Der Jude Jesus von Nazareth

Zum Gespräch zwischen Jacob Neusner und Papst Benedikt XVI.

Achim Buckenmaier (Hg.)
Rudolf Pesch (Hg.)
Ludwig Weimer (Hg.)

Kartoniert, 19. Januar 2009

16,90 EUR

inkl. 7 % MwSt.

  • 1. Auflage
  • 118 Seiten
  • ISBN: 978-3-89710-419-8

Zum Inhalt

Durch das Jesusbuch von Papst Benedikt XVI. ist auch Jacob Neusners „Ein Rabbi spricht mit Jesus“ nach zehn Jahren neu ins Gespräch gekommen. Gibt diese Darstellung des „Juden Jesus von Nazareth“ eine solide Grundlage für das jüdisch-christliche Gespräch der kommenden Jahre? Drei Theologen aus der Katholischen Integrierten Gemeinde, ein Neutestamentler und zwei Dogmatiker, mischen sich ins Gespräch zwischen dem Rabbi und dem Papst ein, führen es weiter und überprüfen es im Blick auf die Tragfähigkeit des Jesusbildes, das gezeichnet ist. Dabei werden aus verschiedenen Blickwinkeln wichtige Einsichten zu Person und Theologie Jesu von Nazareth beigetragen.