Christsein zwischen Identität und Wandel

Freikirchliche und römisch-katholische Perspektiven

Burkhard Neumann (Hg.)
Jürgen Stolze (Hg.)

Kartoniert, 31. Oktober 2017

ca. 19,90 EUR

inkl. 7 % MwSt.

  • 1. Auflage
  • ca. 240 Seiten, 11,5 x 19 cm
  • ISBN: 978-3-89710-732-8

Koproduktion mit der Edition Ruprecht

Zum Inhalt

In einer pluralistischen Gesellschaft stellt sich Christen und Kirchen verschärft die Frage nach ihrer Identität: Was macht den christlichen Glauben in der Vielzahl der Religionen aus? Was kennzeichnet die eigene Kirche in der Vielfalt christlicher Kirchen? Und wie verhält sich solche Identität zu den berechtigten Forderungen nach Umkehr und Reform, die die Kirchen durch alle Zeiten hindurch begleiten? Diesen Fragen geht der vorliegende Band aus römisch-katholischer und frei-
kirchlicher Perspektive nach. Sowohl in grundsätzlichen Überlegungen als auch anhand konkreter Studien wird die Herausforderung christlicher und kirchlicher Identität in unserer Zeit thematisiert.

Dieser Band dokumentiert die Beiträge des siebten Symposions zwischen freikirchlichen und römisch-katholischen Theologen und Theologinnen in Paderborn.